Smarter E 2024: Prolux Solutions ergänzt Redox-Flow-Speicher mit Wallbox

PRESSEMITTEILUNG – Plattling, 11.06.2024

Im Speicher integriertes Energiemanagement steuert Ladestation und weitere Komponenten im Gebäude //

Plattling, 11.06.2024 – Prolux Solutions, Anbieter des Redox-Flow-Speichers STORAC, erweitert sein Produktportfolio um eine Wallbox. Die Steuerung der Ladestation übernimmt das im Speicher serienmäßig integrierte Energiemanagementsystem. Prolux Solutions zeigt das neue Gesamtsystem erstmals auf der smarter E / ees Europe 2024 in Halle B1 Stand 459.

Pressebilder: www.prolux-solutions.com/de/de/ueber-uns/presse/pm-wallbox

Wallbox mit einfacher Bedienung

Die neu eingeführte Wallbox unterstützt 1- und 3-phasiges Solarladen, die Ladeleistung kann dynamisch zwischen 1,4 und 11 kW variiert werden. Ein RFID-Zugriffsschutz ermöglicht eine einfache und sichere Bedienung. Mit einer digitalen Statusanzeige, Modbus-RTU-Schnittstelle sowie einem 7.5 m Ladekabel von Typ 2 ist die Wallbox umfassend ausgestattet.

Neben einer Basic-Version wird die Wallbox auch in einer High-End-Version angeboten. Sie verfügt zusätzlich über WLAN und LAN, ist mit einem MID-Zähler ausgestattet und kann beispielsweise zum Einsatz kommen, wenn auch Dienstwagen geladen werden sollen.

Energiemanagement mit flexiblem Interface-Modul IFM

„Mit dem Energiemanagement, das serienmäßig im STORAC und in Kermi-Wärmepumpen integriert ist, wird der selbst erzeugte Solarstrom bestmöglich genutzt – auch für das eigene Elektroauto“, so Johannes Häntzschel, Geschäftsbereichsleiter Battery Storage bei Prolux Solutions. Das EMS kann zudem separat bei Kermi und Prolux erworben werden.

Prolux Solutions und Kermi sind Tochterunternehmen der Arbonia AG und nutzen gemeinsam die fortschrittliche Energiemanagement-Technologie des Konzerns.

Das Energiemanagement verfügt über das Interfacemodul IFM, mit dessen Hilfe neben der Wallbox auch Wärmepumpen und Wärmespeicher, Wohnungslüftungen, Fußbodenheizungen und andere Komponenten gesteuert werden können. Energiezähler werden über Modbus angebunden. Zusätzlich ist eine Kaskadierung von Speichern und Wärmepumpen möglich.

Das EMS ist zudem in der Lage, die Anforderungen des §14a Energiewirtschaftsgesetz zu erfüllen und steuerbare Verbraucher bei Bedarf zu drosseln. Es loggt die Daten aller angeschlossenen Systemkomponenten und stellt sie dem Nutzer, dem Fachhandwerker und dem Prolux-Service per App und Browser zur Verfügung. Software-Updates erfolgen über die Cloud.

www.prolux-solutions.com

Pressekontakt

German Lewizki
Telefon: +49 30 2218382 50
E-Mail: german.lewizki@sunbeam-communications.com


Eine Frau und ein Mann stehen vor der STORAC-Kaskade in ihrem Haus.

Hohe Speicherkapazitäten ohne Brandlast durch neue Redox-Flow-Lösung

PRESSEMITTEILUNG – Plattling, 28.05.2024

Prolux Solutions realisiert 25 Redox-Flow-Kaskaden //

Plattling, 28.05.2024 – In den vergangenen zwölf Monaten wurden 25 Kaskadierungsprojekte mit dem Redox-Flow-Speicher STORAC realisiert oder stehen kurz vor der Fertigstellung. Die Kaskaden verbinden mehrere Speicher mit je sechs Kilowattstunden Kapazität. Anwender sind unter anderem Besitzer von Holzhäusern und öffentlichen Gebäuden wie Kindergärten und Schulen. Sie verbindet ein hohes Sicherheitsbedürfnis, das vom Redox-Flow-Speicher STORAC erfüllt wird, da er die Brandlast im Gebäude nicht erhöht.

Die aktuellen Projekte haben eine Kapazität von über 280 Kilowattstunden (kWh). Für den neuen zehn kWh-Redox-Flow-Speicher plant der Anbieter Prolux Solutions bereits modulare Kaskadenprojekte mit Kapazitäten bis über eine Megawattstunde. Diese sind beispielsweise für chemische Industrieanlagen oder IT-Zentren vorgesehen, in denen Brand- und Explosionsschutz eine besonders große Rolle spielen.

Pressebilder: https://www.prolux-solutions.com/de/de/ueber-uns/presse/pm-kaskadierung

Hohes Potenzial für verteilte und skalierbare Speicherprojekte

Bei Liegenschaften mit mehreren Gebäuden kann es sinnvoll sein, die Speicher auf verschiedene Gebäude zu verteilen, um das Leitungsnetz effizient zu nutzen. Durch das integrierte Energiemanagement des STORAC können dabei auch große Entfernungen überbrückt werden.

„In einem unserer Projekte sind die Redox-Flow-Speicher 1,2 Kilometer voneinander entfernt. Das integrierte Energiemanagement vernetzt sie nicht nur untereinander, sondern steuert auch weitere Komponenten wie Wärmepumpen. Zudem ist die Kapazität jederzeit skalierbar, da es bei Redox-Flow so gut wie keine Alterungseffekte gibt“, sagt Johannes Häntzschel, Geschäftsbereichsleiter Battery Storage bei Prolux Solutions.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Batterien verlieren Redox-Flow-Speicher auch nach vielen Betriebsjahren kaum an Kapazität und Leistung. So können ältere und neue Speicher problemlos in einer Kaskade kombiniert werden.

Alleinstellungsmerkmal für Installationsbetriebe

„Unsere Fachpartner erhalten immer mehr Anfragen von Kunden, die besonderen Wert auf Brandschutz legen. Die neuen Redox-Flow-Kaskaden bieten hier eine echte Alternative zu den bekannten Batterielösungen, auch bei größerem Kapazitätsbedarf. Solarteure können sich damit von ihren Mitbewerbern abheben“, sagt Prolux Solutions Vertriebsleiter Michael Stoppert.

www.prolux-solutions.com

Pressekontakt

German Lewizki
Telefon: +49 30 2218382 50
E-Mail: german.lewizki@sunbeam-communications.com


drei Männer stehen vor einem Redoxflo Speicher

Prolux Solutions: Partnernetzwerk für Redox-Flow Batterien wächst

PRESSEMITTEILUNG – Platting, 25.10.2023:

Speicher-Interessenten fragen zunehmend nach Alternativtechnologien //

Das Redox-Flow-Partnernetz von Prolux Solutions ist auf rund 30 Installationsbetriebe in Deutschland, der Schweiz und Österreich angewachsen. Mehr als 10 zusätzliche Kooperationen stehen kurz vor dem Abschluss und das Netzwerk wird derzeit weiter ausgebaut. Die Partnerunternehmen vertreiben und installieren den Redox-Flow-Speicher Storac und übernehmen bei Bedarf den Service. Dafür werden sie von Prolux qualifiziert.

In einer Online-Umfrage von Prolux bestätigten 67 Prozent von 280 befragten Installateuren und Marktexperten, dass sie von Endkunden bereits nach alternativen Speichertechnologien gefragt wurden. Rund ein Drittel der Befragten interessierten sich speziell für die Langlebigkeit der Technologie, rund ein Viertel für die geringe Brandgefahr.

Pressebilder zum Download: https://www.prolux-solutions.com/de/de/presse/pm-partnernetzwerk

Interessen von Kunden und Installateuren

Solarteure sehen Redox-Flow als Erweiterung ihres Angebotsspektrums: „Herkömmliche Batteriespeicher hat mittlerweile jeder Photovoltaik-Installateur im Angebot. Der Storac bietet unseren Partnern dagegen die Möglichkeit, sich im Wettbewerb zu differenzieren“, sagt Johannes Häntzschel, Geschäftsbereichsleiter Battery Storage bei Prolux Solutions.

„Beispielsweise hat unser Partner Jürgen Rasenack aus Kremmen seinen letzten Kunden vor allem deswegen gewonnen, weil dieser als junger Familienvater Redox-Flow einsetzen wollte und keine der üblichen Batterien“, so Häntzschel weiter.

Elektroinstallateur Björn Karl von Karl Elektrotechnik aus Neulingen installiert Redox-Flow mittlerweile häufiger als herkömmliche Speicher: „Anders als Lithiumspeicher erhöht Redox-Flow die Brandlast im Gebäude nicht und die Komponenten können nach dem Ende der Lebensdauer problemlos recycelt werden, beides ist vielen unserer Kunden wichtig.“

Der Prolux-Partnerbetrieb Solarwerke Deutschland GmbH aus Landsberied sammelt seit rund 10 Monaten Erfahrungen mit dem Verkauf und der Installation von Redox-Flow Speichern: „Nachhaltigkeit wird für Hauseigentümer immer wichtiger. Redox-Flow ist für sie eine interessante Alternative, da der Speicher auf Lithium und kritische Rohstoffe verzichtet und der Elektrolyt langlebig ist“, sagt Geschäftsführer Sarven Tasdereli.

Nachhaltigkeit und Brandsicherheit

Das Gesamtkonzept des Redox-Flow Speichers Storac ist auf Nachhaltigkeit und Langlebigkeit ausgelegt. Der Speicher verfügt über zahlreiche Sensoren, die das System permanent überwachen. Alle Komponenten entsprechen dem langlebigen Industriestandard und sind bei Bedarf am Installationsort reparier- beziehungsweise austauschbar.

Der Redox-Flow Elektrolyt besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser. Thermische Kettenreaktionen, Brände und Explosionen sind dadurch ausgeschlossen. Durch seine Zyklenfestigkeit ist der Elektrolyt zudem praktisch unbegrenzt einsetzbar. Sein Grundstoff Vanadium ist in großen Mengen verfügbar und kann unbegrenzt recycelt werden.

https://www.prolux-solutions.com

Über die Arbonia AG

Die Arbonia ist ein fokussierter Gebäudezulieferer mit zwei Divisionen, die in den Bereichen Raumklima (Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik) und Innentüren aus Holz und Glas tätig sind. Das an der SIX Swiss Exchange notierte Unternehmen ist weltweit mit eigenen Vertriebsgesellschaften sowie mit Vertretungen und Partnern in über 70 Ländern aktiv. Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in der Schweiz, Deutschland, Tschechien, Polen, Serbien, Italien und Belgien. Insgesamt sind in der Arbonia Gruppe rund 6.500 Mitarbeitende beschäftigt.

https://www.arbonia.com/

Pressekontakt:

German Lewizki
german.lewizki@sunbeam-communications.com
Telefon: +49 | 30 | 2218382 – 50


Energiespeicher

Smarter E: Prolux Solutions präsentiert 10 kWh Redox-Flow Speicher

PRESSEMELDUNG – Platting, 24. Mai 2023:

//

Der Gebäudezulieferer Arbonia hat im tschechischen Stribro die Produktion des Redox-Flow Speichers STORAC aufgenommen. Das Werk mit bis zu 700 Mitarbeitenden liegt auf halbem Weg zwischen Nürnberg und Prag und ist aus allen Richtungen gut erreichbar. Es fertigt auf einer Fläche von rund 47.000 m2 bereits seit 1996 Gebäudetechnik-Komponenten. Der Redox-Flow Speicher der Tochtermarke Prolux Solutions wurde in Deutschland entwickelt, nun investiert Arbonia noch einmal rund eine Million Euro in die Fertigung und Vermarktung. Die Redox-Flow Technologie gilt als besonders sicher und langlebig und speichert Solarstrom über einen beliebig langen Zeitraum.

Pressebilder zum Download: https://www.prolux-solutions.com/de/de/presse/smarter-e-prolux-solutions-praesentiert-10-kwh-redox-flow-speicher

Preisgekröntes und nachhaltiges Design wurde weiterentwickelt

Der STORAC mit 6 kWh Kapazität hat bereits mehrere unabhängige Auszeichnungen erhalten, darunter den iF Design Award 2023, der zu den weltweit renommiertesten Designpreisen gehört. Die Formsprache wird beim neuen Gerät ebenso fortgeführt wie die auf Nachhaltigkeit getrimmte Konstruktion.

Das Gerät verzichtet auf seltene Erden und besteht nahezu vollständig aus einfach recyclebarem Metall und Kunststoff. Alle Komponenten können zeitlich unbegrenzt repariert werden. Der Vanadium-Elektrolyt behält seine Kapazität auch nach 20 Jahren zu mindestens 95 Prozent und kann unbegrenzt wiederverwendet werden.

„Unter den am Markt verfügbaren Speichertechnologien sehen wir den STORAC als die sicherste Investition in die Zukunft eines Eigenheims oder Gewerbebetriebs. Lebensdauer, Umweltverträglichkeit und Brandsicherheit stehen auch bei der neuen Speichergröße im Fokus“, so Geschäftsbereichsleiter Johannes Häntzschel, Prolux Solutions.

Neues Gehäuse

Das Gehäuse wurde für die zusätzliche Kapazität angepasst, der neue Speicher hat die Abmessungen (HxBxT) 1,85 x 1,2 X 0,74 m. Für eine leichte Montage wird das Gerät in einfach unterteilbaren Segmenten geliefert.

Der AC-gekoppelte Speicher ist notstromfähig und kaskadierbar, die Entladetiefe liegt bei 100 Prozent. Die Installation erfolgt per App, das System kann per Fernzugriff überwacht und gewartet werden. Als Schnittstelle ist Modbus RTU (RS485) integriert.

Entwickelt in Deutschland – produziert in Europa

STORAC Speicher werden in Deutschland entwickelt und für kurze Transportwege und sichere Lieferketten im tschechischen Stribro produziert. Das Werk mit bis zu 700 Mitarbeitenden gehört zu Prolux-Mutter Arbonia, einem börsennotierten Gebäudezulieferer mit Sitz in der Schweiz.

https://www.prolux-solutions.com

Über die Arbonia AG

Die Arbonia ist ein fokussierter Gebäudezulieferer mit zwei Divisionen, die in den Bereichen Raumklima (Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik) und Innentüren aus Holz und Glas tätig sind. Das an der SIX Swiss Exchange notierte Unternehmen ist weltweit mit eigenen Vertriebsgesellschaften sowie mit Vertretungen und Partnern in über 70 Ländern aktiv. Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in der Schweiz, Deutschland, Tschechien, Polen, Serbien, Italien und Belgien. Insgesamt sind in der Arbonia Gruppe rund 6.500 Mitarbeitende beschäftigt.

https://www.arbonia.com/

Pressekontakt:
German Lewizki
german.lewizki@sunbeam-communications.com
Telefon: +49 | 30 | 2218382 – 50

 

 


Sicht von oben auf das Prolux Werk zur STORAC Fertigung

Redox-Flow Speicher STORAC: Gebäudezulieferer Arbonia setzt auf Produktion in Europa

PRESSEMELDUNG – Platting, 26. April 2023:

Solarspeicher STORAC der Tochtermarke Prolux wird für kurze Wege und zuverlässige Lieferketten in Tschechien gefertigt //

Der Gebäudezulieferer Arbonia hat im tschechischen Stribro die Produktion des Redox-Flow Speichers STORAC aufgenommen. Das Werk mit bis zu 700 Mitarbeitenden liegt auf halbem Weg zwischen Nürnberg und Prag und ist aus allen Richtungen gut erreichbar. Es fertigt auf einer Fläche von rund 47.000 m2 bereits seit 1996 Gebäudetechnik-Komponenten. Der Redox-Flow Speicher der Tochtermarke Prolux Solutions wurde in Deutschland entwickelt, nun investiert Arbonia noch einmal rund eine Million Euro in die Fertigung und Vermarktung. Die Redox-Flow Technologie gilt als besonders sicher und langlebig und speichert Solarstrom über einen beliebig langen Zeitraum.

Pressebilder finden Sie hier: Bilder zur Pressemitteilung „Redox-Flow Speicher STORAC: Gebäudezulieferer Arbonia setzt auf Produktion in Europa

Zuverlässige Lieferkette für wachsenden Bedarf

Die Fertigung in Europa ist entscheidend, um den stark wachsenden europäischen Markt zuverlässig zu versorgen. Allein das Volumen des deutschen Heimspeicher-Marktes hat im vergangenen Jahr um fast zwei Drittel zugenommen und lag bei rund 7 Milliarden Euro, so der Bundesverband Energiespeichersysteme.

„Die Vulnerabilität internationaler Lieferketten ist in den vergangenen Jahren durch die Pandemie und internationale Krisen deutlich hervorgetreten“, sagt Johannes Häntzschel, Head of Business Unit Battery Storage. „Durch die Produktion in Mitteleuropa und kurze Transportwege können wir unsere Installationspartner verlässlich beliefern, selbst wenn internationale Liefer- oder Logistikprobleme auftreten.“

Energieeffizienz und Nachhaltigkeit

Die Arbonia-Werke in Stribro und Opocno sind durch Maßnahmen wie Kraft-Wärme-Kopplung und hocheffiziente Kompressoren besonders energieeffizient. Eine 300 kWp-PV Anlage entsteht derzeit auf den Dächern der Produktionsgebäude in Stribro, sie wird demnächst um weitere 700 kWp auf eine Leistung von dann insgesamt 1 Megawatt erweitert. Beide Werke sind auf ISO 9001 (Qualität), ISO 14001 (Umwelt), und ISO 50001 (Energiemanagement) zertifiziert.

Auch der STORAC genügt als Produkt hohen Ansprüchen an Nachhaltigkeit: Seine Kapazität sinkt auch nach vielen Lade- und Entladezyklen kaum, er ist vollständig reparierbar und der Elektrolyt kann wiederverwendet werden. Den nächsten Schritt in Richtung nachhaltige Speicherproduktion plant Arbonia bereits: Für den Elektrolyt soll künftig ausschließlich Vanadium verwendet werden, das als Abfallprodukt bei der Stahlproduktion anfällt. Der Speicher wurde mit dem Design Plus Award des Rats für Formgebung ausgezeichnet.

Über die Arbonia AG

Die Arbonia ist ein fokussierter Gebäudezulieferer mit zwei Divisionen, die in den Bereichen Raumklima (Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik) und Innentüren aus Holz und Glas tätig sind. Das an der SIX Swiss Exchange notierte Unternehmen ist weltweit mit eigenen Vertriebsgesellschaften sowie mit Vertretungen und Partnern in über 70 Ländern aktiv. Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in Deutschland, Tschechien, Polen, Serbien, Italien und Belgien. Insgesamt sind in der Arbonia Gruppe rund 6.500 Mitarbeitende beschäftigt.

www.arbonia.com

Pressekontakt

German Lewizki
german.lewizki@sunbeam-communications.com
Telefon: +49 | 30 | 2218382 – 50


eine große Flussbaterie mit schwarzem Hintergrund

Renommierter Design Plus Award für Redox-Flow Speicher STORAC

PRESSEMITTEILUNG – Plattling, 09.03.2023:

Der auf Initiative des Bundestages gegründete Rat für Formgebung zeichnet den Redox-Flow Speicher STORAC mit dem „Award Design Plus powered by ISH 2023“ aus. Seit 1983 werden mit dem Gütesiegel herausragende Produktleistungen prämiert, die Technik und Design auf kluge Weise verbinden. Der STORAC von Prolux Solutions erhält den Preis in der Kategorie Renewable energies.

Pressebilder: https://www.prolux-solutions.com/de/de/presse/renommierter-design-plus-award-fuer-redox-flow-speicher-storac

Der Rat für Formgebung wurde 1953 gegründet und zählt zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer in den Bereichen Design, Marke und Innovation. Seinem Stifterkreis gehören aktuell mehr als 350 Unternehmen an.

Unabhängige Jury bewertete 133 Produkte

Die vierköpfige Jury aus Architekten sowie Medien- und Unternehmensvertreterinnen und -vertretern bewertete in diesem Jahr insgesamt 133 eingereichte Produkte aus 19 Ländern.

Die Kriterien umfassten unter anderem das Design, die Ökologie und den Innovationsgrad. Im Detail wurden unter anderem Gestaltungsqualität und Materialwahl, Energieeffizienz, Nachhaltigkeit, Lebensdauer und technische Qualität berücksichtigt.

Insgesamt 32 Produkte wurden prämiert, sie sind während der ISH 2023 vom 13. bis 17. März 2023 im Rahmen einer Sonderschau im Foyer der Halle 4.2 zu sehen.

Nachhaltigkeit spiegelt sich in Technik und Materialwahl wider

Der STORAC basiert auf der nachhaltigen und besonders langlebigen Redox-Flow Technologie. Während bei anderen Batteriespeicher-Technologien die Kapazität im Laufe der Lebensdauer abnimmt, bleibt sie beim STORAC auch nach über 20 Jahren zu 95 Prozent erhalten und das unabhängig von der Anzahl der Ladevorgänge. Darüber hinaus sind alle Komponenten reparierbar und die Vanadium-Flüssigkeit als Hauptkomponente des Speichers kann unbegrenzt recycelt werden.

Dieser Nachhaltigkeitsgedanke spiegelt sich auch im Gehäuse wider: Es besteht aus Metall als Hauptmaterial. Das Metall kann sortenrein getrennt und wieder in neue Produktionsprozesse eingebracht werden. Damit folgen sowohl das Speicherkonzept als auch das Gehäuse einem zirkulären Materialgedanken.

Design für Eigenheime optimiert

Für das Design wurde eine klare und schlichte Designsprache gewählt, damit der Speicher sich auch während seines langen Lebenszyklus in unterschiedlichste Raumsituation einfügt. Alle technischen Elemente sind verdeckt oder nach hinten gelegt. So wird die in frontale LED-Anzeige zum Blickfang des Speichers. Sie zeigt dem Nutzer mit einem Blick den Ladestatus.

https://www.prolux-solutions.com

 

Über die Arbonia AG

Die Arbonia ist ein fokussierter Gebäudezulieferer mit zwei Divisionen, die in den Bereichen Raumklima (Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik) und Innentüren aus Holz und Glas tätig sind. Das an der SIX Swiss Exchange notierte Unternehmen ist weltweit mit eigenen Vertriebsgesellschaften sowie mit Vertretungen und Partnern in über 70 Ländern aktiv. Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in der Schweiz, Deutschland, Tschechien, Polen, Serbien, Italien und Belgien. Insgesamt sind in der Arbonia Gruppe rund 6.500 Mitarbeitende beschäftigt.

https://www.arbonia.com/

 

Pressekontakt

German Lewizki
Telefon: +49 | 30 | 2218382 – 50


Energiespeicher im Fitnessstudio

Rollout für Redox-Flow Heimspeicher von Prolux Solutions

PRESSEMITTEILUNG – Plattling, 23.02.2023:

Besonders langlebige, nicht brennbare und nachhaltige Speichertechnologie aus europäischer Produktion – Prolux ist Teil des börsennotierten Schweizer Arbonia-Konzerns

Prolux Solutions startet den Rollout seiner langlebigen Stromspeicher für Eigenheime. Der Heimspeicher STORAC nutzt die nicht brennbare Redox-Flow-Batterietechnologie und wird zugunsten kurzer Lieferwege in Europa produziert. Der 6 kWh-Speicher wurde speziell für private Wohnhäuser entworfen und intensiv in der Praxis getestet. Ein weiteres Flussbatterie-Modell mit einer Kapazität von 10 kWh ist in Vorbereitung. Die Marke Prolux ist Teil des börsennotierten Schweizer Arbonia-Konzerns mit rund 6.500 Mitarbeitenden.

Pressebilder: https://www.prolux-solutions.com/de/de/presse/rollout-fuer-redox-flow-heimspeicher-von-prolux-solutions#c222

Über drei Jahre Entwicklung und umfangreiche Feldtests

„Die verantwortliche Arbonia Entwicklungsabteilung mit mehr als 100 Mitarbeitenden hat über drei Jahre in die Produktentwicklung des STORAC investiert und mehrstufige, umfangreiche Feldtests durchgeführt. Dadurch kommen wir von Anfang an mit einem technisch ausgereiften und zuverlässigen Gerät auf den Markt“, so Geschäftsbereichsleiter Johannes Häntzschel, Prolux Solutions.

Die besondere Herausforderung für die Entwickler bestand darin, die im industriellen Maßstab bereits seit den 90er Jahren bewährte Redox-Flow-Technologie auch für Eigenheime nutzbar zu machen. Redox-Flow-Batterien sind sehr langlebig, sie behalten ihre nahezu hundertprozentige Kapazität auch nach zwanzig bis dreißig Betriebsjahren.

Flächendeckender Kundenservice

Um Installateuren einen flächendeckenden Kundenservice anbieten zu können, nutzt Prolux die Kompetenz und das Netzwerk des Arbonia Konzerns. Dafür hat der Konzern den Geschäftsbereich Battery Storage geschaffen. Er bündelt die Entwicklung, das Produktmanagement, den Vertrieb und den Service von Energiespeichern. Von Anfang an werden drei regionale Niederlassungen in Deutschland den Innen- und Außendienst für den neuen Speicher betreuen.

Aufbau für einfache Installation und Wartung optimiert

Der STORAC ist so aufgebaut, dass die Installation durch zwei Handwerker erfolgen kann. Das Gehäuse hat mit einer Höhe von 200 cm und einer Grundfläche von 60 mal 60 Zentimetern Kühlschrankgröße. Im Betrieb wird der Speicher durch eine benutzerfreundliche App überwacht. Fernüberwachung und Fernwartung erfolgen über das Internet.

Die Technik des Speichers besteht aus zwei Elektrolyt-Tanks, Pumpen, dem Stack und der Steuerungselektronik. Die Tanks enthalten eine Vanadium-Lösung als Elektrolyt, die zu 92 Prozent aus Wasser besteht. Um Energie zu speichern oder abzugeben, wird das Elektrolyt durch den Stack gepumpt.

Zur Inbetriebnahme wird zunächst das Gehäuse mit der Technik aufgestellt, anschließend werden die zweimal 150 Liter Elektrolyt eingefüllt. Dadurch müssen Handwerker keine hohen Lasten heben.

Der AC-gekoppelte Speicher ist notstromfähig und kaskadierbar. Er verfügt über eine Kapazität von 6 kWh bei einer Entladetiefe von 100 Prozent und einer nominalen Lade-/Entladeleistung von 2 kW (3 kW Spitzenleistung). Eine 10 kWh-Version sowie weitere Ausführungen sind in Vorbereitung.

Anders als bei anderen Speichertypen können alle Komponenten des Speichers repariert oder ausgetauscht werden. Der Elektrolyt erhält auch nach 20 Jahren mindestens 95 Prozent seiner ursprünglichen Kapazität und kann vollständig recycelt werden. Das Vanadium für den Elektrolyten ist weltweit verfügbar, unter anderem als industrielles Nebenprodukt.

Produktion in Europa

Die Produktion der Komponenten und die Endmontage des Speichers erfolgen in Europa. Dadurch bleiben die Transportwege kurz und die Lieferfähigkeit von Prolux Solutions ist von internationalen Lieferketten unabhängig.

„Lange Haltbarkeit, einfache Reparatur und kurze Transportwege sorgen dafür, dass der STORAC nicht nur wertstabil ist, sondern auch nachhaltig. Mit ihm bieten wir Installateuren und Endnutzern eine Alternative zu den üblichen Batterietypen“, ergänzt Johannes Häntzschel.

https://www.prolux-solutions.com

 

Über die Arbonia AG

Die Arbonia ist ein fokussierter Gebäudezulieferer mit zwei Divisionen, die in den Bereichen Raumklima (Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik) und Innentüren aus Holz und Glas tätig sind. Das an der SIX Swiss Exchange notierte Unternehmen ist weltweit mit eigenen Vertriebsgesellschaften sowie mit Vertretungen und Partnern in über 70 Ländern aktiv. Die Hauptproduktionsstätten befinden sich in der Schweiz, Deutschland, Tschechien, Polen, Serbien, Italien und Belgien. Insgesamt sind in der Arbonia Gruppe rund 6.500 Mitarbeitende beschäftigt.

https://www.arbonia.com/

 

Pressekontakt

German Lewizki
Telefon: +49 | 30 | 2218382 – 50