Pressemitteilung | 18. September 2018

LONGi Solar kooperiert mit SHAMS Technology

Frankfurt am Main, 18. September 2018 – LONGi Solar, einer der führenden Hersteller von monokristallinen Hochleistungsmodulen, hat mit dem tunesischen Projektierer SHAMS Technology ein Memorandum of Intent (MOI) über eine langfristige Zusammenarbeit unterzeichnet. LONGi Solar und SHAMS Technology wollen gemeinsam Photovoltaik-Projekte in Afrika entwickeln. SHAMS verfügt dort bereits über ein aktives Partnernetzwerk. Als ersten Schritt planen die beiden Unternehmen ein 10 MW-Projekt in Kasserine im Mittelwesten von Tunesien.

Pressebilder zum Download finden Sie hier: LONGi Solar kooperiert mit SHAMS Technology

Afrika künftig drittgrößter PV-Markt

In vielen Regionen Afrikas ist die Strominfrastruktur noch sehr schwach ausgebaut. Hier sehen wir großes Potenzial: Statt auf fossile Energie setzen die Länder direkt auf eine Erzeugung aus regenerativen Quellen“, so Richard For, Vice President von LONGi Solar. „Zudem verfügt der Kontinent über genügend Sonneneinstrahlung und Fläche für die Installation großer Photovoltaik-Anlagen. Wir gehen davon aus, dass Afrika mittelfristig der drittgrößte Markt für PV-Anlagen weltweit werden könnte.“

Wir sind sehr stolz auf die Partnerschaft mit LONGi Solar. Dank der Kooperation können wir Kunden sehr hochwertige Solarmodule und Dienstleistungen von einem der Weltmarktführer für hocheffiziente Monozellen und -module anbieten“, so Mejdi Kilani, CEO von SHAMS Technology. Das Unternehmen verfügt in wichtigen afrikanischen Märkten bereits über ein Partnernetzwerk vor Ort, was die Vergabe von Projektverträgen und die lokale Umsetzung erheblich erleichtert.

Ehrgeizige Ausbauziele für Tunesien

Das erste gemeinsame Projekt mit 10 MW Leistung ist in Tunesien geplant, wo LONGi Solar und Shams hocheffiziente monokristalline Photovoltaikmodule unter der Marke „SHAMS-LONGi“ anbieten werden. Das Land hat es sich zum Ziel gesetzt, bis zum Jahr 2022 insgesamt 200 MW an Photovoltaikleistung zu installieren. Davon wollen LONGi und SHAMS die Hälfte bestreiten.

Fokus auf hocheffiziente Monomodule

LONGi Solar hat sich als einziger Hersteller weltweit komplett auf monokristalline Hochleistungsmodule spezialisiert und sich das Ziel gesetzt, die Stromgestehungskosten zu senken. Im ersten Halbjahr 2018 investierte das Unternehmen zu diesem Zweck 105 Millionen US-Dollar in Forschung und Entwicklung, das entspricht 7,18 Prozent des Unternehmensumsatzes. Weltweit investiert kein anderer Modulhersteller stärker in die Technologieentwicklung.

Über LONGi Solar

LONGi Solar ist ein weltweit führender Hersteller von hocheffizienten monokristallinen Solarzellen und -modulen. Die LONGi Gruppe, die Muttergesellschaft von LONGi Solar, konzentriert sich seit ihrer Gründung vor 18 Jahren auf monokristallines Silizium und ist mit einer Bilanzsumme von über 5,2 Milliarden US-Dollar (2017) der größte Anbieter von monokristallinen Siliziumwafern weltweit. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Xi’an, China und Niederlassungen in Japan, Europa, Nordamerika, Indien, Malaysia, Australien und Afrika.

http://en.longi-solar.com

Pressekontakt

Vera Neuhäuser
Tel. +49 30 – 221 83 82 49
Mobil +49 178 – 53 68 425
E-Mail: neuhaeuser@sunbeam-communications.com