Same same, but different

Sunbeam auf dem Forum Neue Energiewelt 2017

Forum Neue Energiewelt 2017
Forum Neue Energiewelt 2017

Das Forum Neue Energiewelt vereinte am 16. Und 17. November 2017 bereits zum 18. Mal Teilnehmer aus Wirtschaft, Politik, Verbänden und Forschung unter einem Dach, um gemeinsam einen Blick auf die Zukunft des Energiesektors zu werfen. Jenseits von althergekommenen Sektorengrenzen tauschen sich die wichtigen Akteure auf dem Forum aus, um gemeinsam die neue Energiewelt voranzubringen.

In diesem Jahr stand die Veranstaltung ganz unter dem Stern der Sektorenkopplung – also der Elektrifizierung des Verkehrs- oder Wärmebereichs, um auch dort erneuerbaren Strom nutzen zu können. Daneben ging es aber natürlich auch um die aktuelle Lage der Photovoltaikindustrie in Deutschland und weltweit.

Falls sie das Forum verpasst haben, können Sie hier die Zusammenfassung nachlesen.

Und das sagen unsere Kollegen zum Forum:

Stefanie Müller, PR Consulting: „Beim Forum Neue Energiewelt war die Aufbruchstimmung in diesem Jahr definitiv spürbar. Die Solarbranche brummt regelrecht vor Tatendrang und wird nicht unbedingt auf die deutsche Politik warten, um die Energiewende hierzulande voranzubringen. Die globalen Märkte sind aktuell viel interessanter und aussichtsreicher. Wenn die Energiewende hier passieren soll, wäre es an der Zeit, dass die Politik den Bürokratiedschungel endlich lichtet und mehr Zubau ermöglicht.“

Agnieszka Mikolajewicz, Officemanagement und Vertrieb: „Das Forum Neue Energiewelt ist seit vielen Jahren ein Pflichttermin für alle, die sich in unserer Branche tummeln. Zunehmend sind auch neue Gesichter dabei – das macht das Netzwerken und den Austausch auf einer gemeinsamen Veranstaltung umso wichtiger für uns, um den Überblick zu behalten.“

Kay Neubert, Marketing Consultant: „Was noch vor wenigen Jahren nur schwer vorstellbar war, lässt sich nun ganz gut beobachten: die tradierten Grenzen zwischen der „konventionellen“ und der „erneuerbaren“ Energiewirtschaft fallen zunehmend. Standwerke, EVU-Vertreter, Hersteller von Speichern und Solarmodulen arbeiten gemeinsam an der Energiewende. Und das nicht nur aus Überzeugung, sondern ganz klar aus unternehmerischem Interesse.“

German Lewizki, Senior PR Consultant: „Früher ganz schön kontrovers, heute ganz schön komplizert – das umreisst meinen Eindruck vom Forum ganz gut. Mit dem Ausbau der erneuerbaren Energien und den neuen Akteuren in der Branche wächst auch die Komplexität des Energiesystems und damit auch die Anforderung an uns PR-Berater, die Technologien und Märkte zu erklären.


Die Autorin

Caroline Post – seit 2016 bei Sunbeam im Bereich PR, ist Social-Media-Afiçionada und interessiert an Energiepolitik und digitalen Trends.